Kleinkinder benötigen Spielzeug, und kaum etwas macht jungen Eltern, Großeltern, Verwandten und Bekannten mehr Spaß, als sich zwischen Autos, kleinen Musikinstrumenten, Eisenbahnen und Puppen durchzuwühlen und das beste Spielzeug zu finden. Ob das am Ende immer das Beste ist, unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet, sei einmal dahin gestellt. Nicht jeder achtet darauf, ob das Spielzeug pädagogisch wertvoll ist und ob die Kinder dieses vielseitig einsetzen können. Mit einem Spielzeug, welches sich nur auf eine Art und Weise einsetzen lässt, spielen Kleinkinder häufig nicht lange.

Spielzeug ist für Kleinkinder das Arbeitsmaterial zum Lernen, könnte man sagen. Es werden damit Alltagssituationen nachgestellt, die Welt der Großen wird praktisch simuliert. Daraus lernen die Kleinen wichtige Verhaltensweisen und Möglichkeiten, sich auszudrücken und darzustellen. Vor allem dann, wenn sie nicht allein mit dem Spielzeug gelassen werden, sondern Eltern oder größere Geschwister helfend zur Seite stehen, können völlig neue Dinge erfahren werden. Eine Kinderarmbanduhr zum Beispiel ist einerseits ganz einfach ein stolz getragenes Schmuckstück, andererseits aber auch ein erster Einstieg in den Umgang mit dem Konzept der Zeit, verspielt und doch mit einem realem Bezug. Mit Hilfe des richtigen Spielzeugs auch die Motorik geschult, beipsielsweise bei Schaukelpferden. Sie gibt es schon für Kleinkinder, die eben erst in der Lage sind, selbstständig zu sitzen - eine wichtige Voraussetzung übrigens für das Schaukeln.

Schaukelpferde aus Holz oder Plüsch, mit Galoppgeräuschen oder Wiehern, als Pferd, Elefant oder Schildkröte - die Auswahl ist groß und viele Eltern stehen dann ratlos vor dem Angebot. Wenn mehrere Kinder vorhanden sind, kann sich die Sache rasch zu einem wahren Tierpark auswachsen, wenn jedes Kind sein eigenes Schaukelpferd besitzt. Spielzeugläden und Internet Shops bieten eine riesige Schaukelpferd Auswahl und alle erdenklichen Variationen. Die Unterschiede liegen zum einen im Preis für die Anschaffung, zum anderen in der Qualität. Wer sehr wenig Geld ausgeben möchte, wird gerade bei solchen Schaukelpferden nicht mit hoher Qualität rechnen können. Dabei müssen diese Spielzeuge aber doch einiges aushalten und es ist ratsam, nicht in erster Linie auf den Preis zu achten.