Anti Aging ist ein Begriff ein aus dem Marketing Repertoire der Beauty- und Kosmetikindustrie. Darunter fasst man alle Methoden und Maßnahmen zusammen, mit denen sich dem biologischen Alterungsprozess entgegenwirken und die Lebensqualität steigern lässt. Anti-Aging hat viele verschiedene Aspekte, die von der Ernährung über die Kosmetik bis hin zu medizinischen Eingriffen reichen. Es ist wichtig zu beachten, dass alle Anti-Aging-Maßnahmen die natürliche Alterung nur verlangsamen, aber nicht aufhalten können. Doch im Erhalt von Schönheit und Lebensqualität erzielt das Anti-Aging beachtliche Erfolge, vor allem wenn man schon in jüngeren Jahren mit vorbeugenden Maßnahmen beginnt.

Die Hautalterung setzt bereits ab dem 25. Lebensjahr ein. Sie macht sich vor allem in Form von Hautfalten bemerkbar, deren Bildung nicht völlig aufzuhalten ist, aber durch gezielte Maßnahmen verzögert werden kann. Gute Anti-Falten-Cremes unterstützen die Speicherung von Feuchtigkeit in der Haut und halten sie geschmeidig. Außerdem ist es wichtig, die Haut so wenig wie möglich direkter UV-Strahlung auszusetzen. Wenn Hautfalten bereits verstärkt aufgetreten sind, werden im Anti Aging häufig auch Techniken aus der Schönheitschirurgie eingesetzt. Die beste Voraussetzung, Gesundheit, Schönheit und Fitness möglichst lange zu erhalten, ist allerdings nach wie vor eine gesunde Lebensweise. Dazu gehören regelmäßige Bewegung, Verzicht auf Rauchen und Alkohol, keine ausgiebigen Sonnenbäder und Solariumbesuche sowie die Vermeidung von Stress.

Ein sehr wichtiger Aspekt ist des Weiteren eine ausgewogene Ernährung. Damit eine gesunde Ernährung eine Anti-Aging-Wirkung zeigt, muss man mit ihr aber schon in jungen Jahren beginnen und sie lang durchhalten. Empfohlen wird eine tägliche Aufnahme von ausreichend Vitaminen und von Selen. Beides soll am Alterungsprozess beteiligten freien Radikale bremsen. In Maßen sollte man dagegen tierische Fette, rotes Fleisch, Zucker und Kaffee genießen. Grundsätzlich sollte man viel Obst und Gemüse essen. Übergewichtige Menschen haben ein höheres Krankheitsrisiko. Umstritten ist im Anti Aging die Wirkung des Heilfastens. Es soll zu einer deutlichen Verlangsamung des Alterungsprozesses auf der Ebene der Körperzellen führen, bringt jedoch eventuell andere Mangelerscheinungen mit sich.